Wenn der Körper von Emotionen befreit wird

Durch die Emotional Detox Bodywork können Schichten von eingeschlossenen und gefrorenen Emotionen ganz unmittelbar gelöst werden. Wenn die Schutzmechanismen, selbst wenn sie Jahrzehnte alt sind, aufweichen kann dies zu einer Heilungskrise führen. Ereignisse, die zu solchen Schutzmechanismen geführt haben müssen nicht immer als furchtbar oder intensiv in Erinnerung sein, sie können uns sogar völlig unbekannt sein. 

Unser Erleben

Nichts desto trotz kann unser Erleben nach einer Behandlung genauso beträchtlich oder schmerzhaft wie beim ursächlichen Auslöser sein, weil die erste Stufe einer Heilungskrise die Taubheit auflöst und Empfindungen und Emotionen in den Körper zurückkommen. Wenn du für Jahre taub warst kann das Angst machen wenn Empfindungen zurückkommen. Aus der Taubheit in Empfindungen zu kommen ist zwar der erste Schritt der Heilung, kann jedoch erschreckend sein.

In der Körperzelle gespeicherte Emotionen

Stell dir vor, deine sämtlichen Körperzellen entsprechen einer Schachtel die mit Emotionen gefüllt ist. Während einer Emotional Detox Bodywork Behandlung wird nun der Deckel der Schachtel geöffnet, was den eingesperrten Emotionen ermöglicht frei zu werden. Diese Befreiung kann während oder nach der Behandlung geschehen. Tatsächlich ist es so, dass dies nach der Behandlung wenigstens einen Tag bis sogar mehrere Wochen dauern kann. Meistens fühlst du dich jedoch nach ca. 3 Tagen weniger negativ und lebendiger. Die Besserung ist von der Anzahl der Blockaden und der Intensität des Prozesses abhängig. Bei manchen Klienten dauert es Wochen um sich zu erholen und niemand kann im Voraus wissen wie es ablaufen wird.
Dies sind einige Beispiele wie unterschiedlich sich die Befreiung von Emotionen auswirken kann:

Wie du dich nach einer Behandlung fühlen kannst
  • traurig, tagelanges Weinen
  • frustriert
  • ärgerlich und wütend
  • schämen
  • schuldig
  • misstrauisch


  • zweifeln
  • sich missbraucht fühle
  • sich beschmutzt fühlen
  • Kopfschmerzen 
  • Hautausschlag
  • Bauchweh
  • Gliederschmerzen
  • Zittern
  • Fieber oder Schüttelfrost
  • depressive Stimmung
  • schlechte Träume
  • krank werden
Emotionen befreien

Ganz wichtig ist es die Befreiung der Emotionen anzuerkennen und sie nicht zu blockieren. Lass sie kommen und gehen wie die Wellen im Ozean. Atme in sie hinein, bewege dich, mach Töne, nutze alles was dich dabei unterstützt sie zu fühlen. Achte auf ein positives und unterstützendes Umfeld, trinke viel Wasser, gehe an die frische Luft, in die Natur, mach dir eine Wärmflasche wenn du Bauchweh hast oder dir kalt ist, esse gesunde Nahrungsmittel. Verzichte auf Nikotin, Alkohol, Drogen, Schmerzmittel (solange sie nicht von einem Arzt verordnet sind), weil sie dich wieder taub machen, die Emotionen unterdrücken und wieder im Körper einlagern.

Die richtige Deutung von Symptomen

Bedauerlicherweise verfügen medizinische Fachleute oder Therapeuten oft nicht über ausreichende Kenntnisse bezüglich Heilungskrisen. Dieser wichtige Bereich des Heilungsprozesses wird leider oft missverstanden oder gänzlich übersehen. Dabei kann eine Heilungskrise dann fälschlicherweise als Symptom eines Zusammenbruchs, Geistesgestörtheit, Folge von Missbrauch oder als eine Krankheit eingestuft werden. Wenn sich Menschen in einer Heilungskrise an medizinische Fachleute wenden bekommen sie häufig Medikamente um die Symptome zu unterdrücken. Andere wiederum fühlen sich zu Alkohol, Nikotin oder Drogen hingezogen um ihre Emotionen zu betäuben. Während all das die Intensität der Erfahrung zu verringern vermag, werden die Emotionen dabei unterdrückt und der Heilungsprozess gestoppt.

Viele Menschen die traumatische Erfahrungen erlebt haben, leben ohne zu fühlen und finden Trost in ihrer Taubheit. Wenn sich körperliche oder emotionale Symptome zeigen suchen sie nach Hilfe, aber der Weg der Genesung kann zu Beginn schmerzhaft und unangenehm sein.

Wenn der Körper in die Chaosphase geht

Manch einer mag eine Heilungskrise mit Schmerzen, sich unter Druck fühlen, Unzufriedenheit u. Koordinationsschwierigkeiten durchleben, andere Menschen wiederum leiden unter vermehrter Harnausscheidung, starker Schweißbildung, unangenehmem Körpergeruch, Depressionen, Wutausbrüchen, extreme Trauer, Übelkeit, Durchfall, um nur einige zu nennen. Der Körper geht in dieser Phase ins Chaos was manchmal auch zu starker Müdigkeit, Erschöpfung und zu Fieber führen kann. Unsicherheit, Hilflosigkeit und mangelnde Entscheidungskraft sind nicht selten.

Eine Heilungskrise ist eine tiefgründige Erfahrung bei der der Körper eingelagerte Emotionen loslassen kann um anschließend wieder Gleichgewicht und Balance zu erlangen. Donald Epstein schreibt in HealingMythsHealing Magic:“Noch einmal, Krankheit ist nicht der Fehler eines dummen Körpers, vielmehr ist es die Bemühung das Energiesystem neu zu organisieren um einen besseren Informationsaustausch und Energiefluss zu erlangen und somit einen besseren Ausdruck von Bewusstsein“.

Empfange die Heilungskrise mit offenen Armen

Die Heilungskrise sollte daher nicht unterdrückt oder verdrängt sondern vielmehr mit offenen Armen empfangen werden, als der Versuch des Körpers zu neuer Balance und Harmonie zurück zu finden. Die Heilungskrise erschafft für den Körper keine neuen Probleme sondern erlöst die Themen und Ursachen die tief unterhalb der Oberfläche schlummern. Während der Körper bemüht ist das frei zu lassen was ihn blockiert um in den natürlichen Fluss zurück zu gelangen, können wir uns dabei oft am absoluten Tiefpunkt fühlen. Das wird vorüber gehen. Und wenn wir hindurch gegangen sind fühlen wir uns erneuert, meist freier, weiter und genährt.

Donald Epstein schreibt in ‘HealingMythsHealing Magic‘„Heilung geschieht unmittelbar wenn eine physische oder mechanische Sperre beseitigt wird oder wir unsere innere Weisheit ausdrücken. Heilung geschieht in dem Moment wo Teile unseres Körpers beginnen ihre Geschichten jemand anderem zu erzählen. Heilung geschieht in dem Augenblick wo wir blockierte Energie, die in unterschiedlichen Körperbereichen festgehalten wird, frei setzen oder wenn unsere Atmung freier und natürlicher wird.“

Wenn wir nach einer Behandlung durch eine Heilungskrise gehen, sollten wir sie niemals blockieren sondern in das Erleben und die Erfahrungen vertrauen und mit dem heilsamen Fluss gehen. Es gibt keine festen Regeln welche Symptome wir erfahren werden oder wie lange es dauern wird. Emma Bragdon schreibt über die Frage wie lange es dauern wird in ihrem Buch ‘The Call of Spiritual Emergency‘, „Es gibt keine Antwort darauf, es kommt darauf an welche Art der Muster von spiritueller Erscheinung Menschen erfahren. Wenn es eine intensive körperliche Erfahrung ist, wird sie enden wenn der Körper von dieser Intensität erschöpft ist. Gleichermaßen, wenn es sehr emotional ist, wird die Erfahrung enden wenn der Körper von der Katharsis ermüdet ist. Leben pulsiert, dehnt sich aus und zieht sich zusammen. Ein Zyklus von Kontraktion folgt unweigerlich einer Ausdehnung. Ausdehnung folgt unweigerlich Kontraktion.“

Wie gehen wir richtig mit einer Heilungskrise um?

Akzeptiere wie du dich während oder nach der Behandlung fühlst. Wie du dich fühlst ist die Folge von dem Loslassen gespeicherter negativer Emotionen und Trauma. Würdest du sie festhalten würde das deinem Körper mehr schaden und dein Leben beeinträchtigen. Das was du während und nach der Behandlung fühlst wird ausgelöst von dem was aus der Vergangenheit berührt wird und hat wenig mit der Behandlung an sich zu tun. Die Mauern auf die du dabei stößt sind sehr wichtig, da sie Gelegenheiten darstellen, sie in dieser und nachfolgenden Behandlungen zu überwinden und nicht wie bisher vor ihnen davon zu laufen. Arbeite gemeinsam in einem Team mit dem Behandler und sei gegenwärtig. Es ist wichtig ohne Erwartungen zur Behandlung zu kommen. Sei dir darüber klar, dass du die Blockaden und Emotionen die du bereits ein Leben lang mit dir hast, nicht in einer Sitzung befreien musst. Teile dem Behandler deine Bedürfnisse und Gefühle mit ohne ihn zu tadeln oder zu beschuldigen, arbeite mit ihm gemeinsam und lass ihn den Auslöser und Beschleuniger deines Heilungsprozesses sein. Sei gut zu dir, sei geduldig und genieße die Tao Bodywork Behandlung.

Hilfreiche Maßnahmen nach der Behandlung
  1. Begebe dich in ein sicheres und unterstützendes Umfeld. Finde Unterstützung bei Familie oder Freunden und vermeide negative Menschen.
  2. Frage nach Hilfe von positiven, unterstützenden Menschen, die deinen Heilungsprozess verstehen. Es ist nahezu unmöglich, wie gewohnt für dich zu versorgen, wenn du durch eine Heilungskrise gehst.
  3. Führe Tagebuch. Manchmal hilft es Gedanken und Gefühle nieder zu schreiben um sie besser zu verarbeiten.
  4. Gebe dich der Erfahrung hin. Kämpfe nicht gegen den Prozess an und rationalisiere ihn nicht, gehe mit den Bewegungen und gebe dir den Raum und die Zeit alles zu verarbeiten.
  5. Vermeide Schadstoffe, Umweltgifte und Aufputschmittel. Versuche weder Nahrungsmittel noch andere Abhängigkeiten zu verwenden um neue Gefühle oder Empfindungen zu unterdrücken. Versuche dich möglichst biologisch, vegetarisch zu ernähren und trinke viel Wasser.
  6. Gehe in die Natur. Mach Spaziergänge und genieße den Frieden und die heilsame Harmonie in der Natur. Das kann dir helfen Gefühle zu durchleben wenn du dich zurückziehen möchtest und dich schutzbedürftig fühlst.
  7. Nimm dir Zeit dich auf verschiedenen Ebenen gut zu nähren. Meditation und Entspannungsübungen können sehr wertvoll sein.
  8. Vermeide in eine Depression zu fallen. Wir werden depressiv wenn die Energie der Emotionen nicht fließen kann. Spazieren gehen, Tai Chi, Yoga, sanftes Schwimmen kann hilfreich sein, aber vermeide anstrengende Praktiken.
  9. Vor allem, sei freundlich zu dir und lenke deine Aufmerksamkeit auf alles was dich positiv stimmt.
  10. Höre aufbauende, harmonisierende Musik. Schenke dir Blumen, nimm ein erholsames Bad.


Sollten dir all diese Vorschläge nicht helfen, dann kontaktiere mich oder wenn es dir lieber ist einen anderen Therapeuten, Heiler oder Coach deiner Wahl um den Heilungsprozess zu vervollständigen und abzuschließen. Um schwesterlichen oder brüderlichen Beistand zu erfahren ist es hilfreich sich an eine Person des eigenen Geschlechts zu wenden.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?